Home

Über mich

Mein Zuhause

Mein Beruf

Hobbies

Meine Familie

Fotoalbum

NAK

Urlaub

Links

Sammelsurium

Impressum

Vor einigen Jahren sind wir insgesamt drei Mal in Tunesien gewesen.
Wir sind jeweils im Norden, zuletzt in Bizerte, gewesen. Wir haben dort
in der wunderschönen Hotelanlage Residence Ain Meriem gewohnt.
    
Die Anlage ist klein und sehr großzügig. Der Garten wurde mit großer Hingabe gepflegt. Der Strand dort ist weiß und ziemlich sauber, was in Tunesien nicht immer der Fall ist.
   
 

Die Märkte in Tunesien muss man gesehen haben - nicht nur die berüchtigten Touristenmärkte, sondern ganz normale Wochenmärkte.
 
Hier gibt es alles zu kaufen - sogar lebende Chamäleons.
  
 
Wir haben viele liebe Menschen dort kennen gelernt. In 2003 hat sich unser Norwin eine klaffende Platzwunde beim Tauchen im Pool zugezogen. Fast haben sich die Animateure gestritten, wer uns denn nun in ein Krankenhaus fahren darf.
 
Es gibt aber auch Schattenseiten: Menschen, die auf Geschäfte mit Touristen angewiesen sind und einen auf Schritt und Tritt begleiten, so dass man kaum mehr Lust hat, die Hotelanlage zu verlassen.
 
Dafür ist Tunesien für eine fünfköpfige Familie mit nun vier Vollzahlern immer noch ein bezahlbares Urlaubsland.
 
 

Ein anderes, in den letzten Jahren oft angesteuertes Ziel ist der Tegernsee. Wir haben dort eine rustikale, aber große Ferienwohnung mit jeweils einem eigenen Zimmer für jedes Kind - also keine Dänemark-Etagenbetten.
  
Wir haben es sogar schon einmal geschafft, den "Hausberg" des Tegernsee, den Wallberg mit allen Kindern zu Fuß zu erklimmen! Von dort hat man einen wunderschönen Blick auf das Tegernseer Tal.
  
Das ist unsere Unterkunft in Bad Wiessee - mit Blick auf den See.
Hier findet ihr weitere Urlaubsbilder
 
  
 
Von Bad Wiessee aus kann man eine Menge unternehmen: so sind wir einmal bis in das Stubaital gefahren, wo wir früher Urlaub gemacht haben.
 
München ist ebenfalls mindestens einen Ausflug wert. München gehört zu den schönsten Städten Deutschlands - aber erst nach Hamburg.
Wir fahren gern in den Chiemgau, dort in den Bereich Samerberg. Dort findet man den Nachnamen Stuffer genauso häufig wie anderswo Müller oder Schulze.
 
Mittlerweile habe ich hierzu eine Seite erstellt.